Rohvegan, Snacks

Rohvegane Marzipan-Karamell-Ostereier

Sharing is caring
Was gehört zu Ostern einfach dazu? Natürlich – Ostereier! Da ich mich ja nun schon seit Jahren vegan ernähre, bin ich immer auf der Suche nach leckeren Alternativen und habe nun etwas Neues entworfen: Rohvegane Marzipan-Karamell-Ostereier!
 
Ich geb´s zu, das klingt ein wenig exotisch und fragwürdig, die Ostereier sind aber total einfach gemacht und superlecker. Vor allem ist es aber toll, dass man sie ohne Verpackungsmüll zu verursachen herstellen kann UND dass sie zuckerfrei sind 😉 Ich glaube, noch mehr Argumente muss ich
nicht nennen, oder?
 
Die restliche Schokolade könnt ihr z.B. in eine
Eiswürfelform gießen und habt dann kleine Schokoladen-Stücke. 
 
Diese Rohveganen Marzipan-Karamell-Ostereier sind ein sehr schneller süßer Snack und perfekt für Ostern.
Guten Appetit!

Rohvegane Marzipan-Karamell-Ostereier

Aus nur 6 Zutaten bestehen diese rohveganen Ostereier!
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Nachspeise
Keyword: Dattel, Ostern, Roh
Portionen: 20 Ostereier
Autor: Caro KüchenVee

Zutaten

Grundmasse

  • 150 g Datteln bei mir Sukari von Palmyra Delights
  • 30 g gemahlene Mandeln
  • 1 Prise Prise Salz

Schokoglasur

  • 50 g Kokosöl
  • 25 g Reissirup
  • 25 g Kakaopulver Backkakao

Anleitungen

  • Zuerst gebt ihr die Datteln mit den gemahlenen Mandeln und dem Salz in den Mixer und mixt alles zu einer homogenen Masse.
  • Diese Dattelmasse formt ihr dann mit leicht angefeuchteten Händen zu Eiern, die ihr kurz in den Kühlschrank stellt, damit sie nicht mehr so kleben.
  • Für die Schokoglasur gebt ihr das Kokosöl und den Reissirup in eine Metall- oder Plastikschale und siebt das Kakaopulver dazu.
  • Das Ganze verrührt ihr und lasst das Kokosöl im Wasserbad schmelzen. Dann habt ihr eine flüssiger Schokoladenmasse.
  • Die Eier nehmt ihr nun aus dem Kühlschrank, taucht sie in die Schokoglasur und legt sie dann zum Festwerden auf ein mit Backpapier ausgelegtes Brett.
  • Dann stellt ihr sie in den Kühlschrank bis die Glasur schön knackig ist.

Für dich vielleicht auch interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating