Kochen, Suppe

Cremige Erdnusssuppe

Sharing is caring

Mit einer wunderbar cremigen, leicht scharfen und natürlich superleckeren Erdnusssuppe melde ich mich endlich wieder zurück! Dass die Pause so lange geworden ist, war wirklich nicht geplant, dafür habe ich für dieses Jahr aber einiges vor – bleibt gespannt!

Nun aber zu dieser Erdnusssuppe…. Ich liebe Erdnussmus über alles. Ob als Dip, als Aufstrich oder einfach pur – aber in dieser Erdnusssuppe kommt das Erdnussmus nochmal auf ein ganz anderes Level! Entstanden ist die Idee zu der Suppe, weil ich seit neustem (endlich!) einen Pürierstab habe und dadurch ein großer Suppen-Fan geworden bin. Deswegen war es nur eine Frage der Zeit, wann ich mal meine beiden Favoriten Suppe und Erdnussmus kombiniere…

Diese Erdnusssuppe ist super cremig, schnell gekocht, schmeckt auch gut als Sauce z.B. zu Reis und ist durch die leichte Schärfe eine ganz andersartige Suppe. Kurzum – probiert sie aus!

Ich habe die Erdnusssuppe für ein wenig Crunch dann noch mit Sesam bestreut und dazu Sesam-Cracker gegessen.

Guten Appetit! Übrigens: mein Erdnussmus bestelle ich am liebsten bei Koro! (unbezahlte Werbung)

Cremige Erdnusssuppe

Schnelle und leckere Suppe, auch kalt ein Genuss
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Suppe
Land & Region: Orientalisch
Keyword: Erdnuss, Möhre, Suppe, to go
Portionen: 2
Autor: Caro KüchenVee

Zutaten

  • 500 ml Wasser
  • 150 g Möhren
  • 80 g Erdnussmus
  • 1 El Tomatenmark
  • Knoblauchflocken
  • Chili
  • Ingwer
  • Pfeffer
  • Salz

Anleitungen

  • Zuerst schält und schnippelt ihr die Möhren und kocht sie dann im Wasser weich. Kurz bevor sie wirklich weich sind, gebt ihr Erdnussmus und Tomatenmark dazu. Auch ein wenig Knoblauchflocken, Chili und Salz könnt ihr schon dazugeben.
  • Sind die Möhren weichgekocht, püriert ihr das ganze (vorsichtig, dass es nicht spritzt) zu einer cremigen Suppe. Diese schmeckt ihr dann mit Salz, Pfeffer und Ingwer ab, sodass sie gerade ein wenig scharf (oder so wie ihr es eben mögt) ist.

Für dich vielleicht auch interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating