Allgemein

Süßkartoffel auf Pak Choi mit Karottenrosen

Sharing is caring
Ich gebe es zu. Bis vor einiger Zeit wusste ich nicht genau,
was Pak Choi ist. Ich hatte eine vage Vorstellung davon, wie der chinesische
Kohl aussieht, hatte aber keine Idee davon, wie man ihn zubereitet und wie er
schmeckt.
Als ich dann bei Aldi beim Mitleidsgemüse eine Packung
Mini-Pak-Choi entdeckt habe, musste ich deswegen sofort zugreifen, denn es
fällt mir schwer, so etwas liegen zu lassen, in dem Wissen, dass es vielleicht
weggeworfen wird. 
Also hatte ich dann Mini-Pak-Choi im Kühlschrank liegen und
wusste immer noch nicht, was ich damit anfangen sollte. Natürlich liefert das
Internet da jede Menge nützliche Tipps, letztendlich habe ich dann aber doch
improvisiert und herausgekommen ist diese Süßkartoffel auf Pak Choi mit Karottenrosen. 
Ja, ihr lest richtig, dass die Süßkartoffel hier an erster
Stelle steht! Warum? Na, ganz einfach: die Süßkartoffel bildet hier die
Kohlenhydrate. 😊
 

Für 1 Portion Süßkartoffel auf Pak Choi mit
Karottenrosen braucht ihr:

2 Mini-Pak-Choi
1 Tl Olivenöl
Ras el Hanout
1 Süßkartoffel
1 Karotte
Salz und Pfeffer
Zuerst ist der Mini-Pak-Choi dran. Den wascht und säubert
ihr gut, bevor ihr ihn schneidet. Ich habe meinen halbiert oder geviertelt, das
hängt aber ganz davon ab, wie groß euer Pak Choi ist. Der Pak Choi wird dann
mit dem Olivenöl und dem Ras el Hanout in der Pfanne schön angebraten, bis der
Pak Choi leicht gebräunt ist. 
Währenddessen könnt ihr die Süßkartoffel schon vorbereiten.
Die putzt ihr nämlich ebenfalls ordentlich und schneidet sie dann mit einem Messer
ein. Dann wickelt ihr die Süßkartoffel in feuchte Küchentücher und gebt sie bei
900 Watt für ca. 8 Minuten in die Mikrowelle. 
In der Zwischenzeit bereitet ihr die Karottenrosen vor.
Dafür wascht und schält ihr die Karotte zuerst, dann schält ihr mit dem
Sparschäler dickere Scheiben aus der Karotte heraus. Die könnt ihr dann – so wie
ich – zu hübschen Karottenrosen drehen, oder ihr lasst sie einfach so wie sie
sind. 
Dann muss alles nur noch der Reihenfolge nach angerichtet
werden. Der Pak Choi ist das Bett für die Süßkartoffel, die Karotten-Bandnudeln
verzieren das Ganze. Ich habe meine Süßkartoffel auf Pak Choi mit Karottenrosen
im Büro zum Mitnehmen gegessen, deswegen habe ich heute auch nur
Tupperdosen-Bilder für euch. Allerdings finde ich Tupperdosen eigentlich immer
toll 😀
Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und einen guten
Appetit!

Für dich vielleicht auch interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.