Allgemein

Wassermelonen-Kirsch-Slush

Sharing is caring
Wassermelonen, Himbeeren, Erdbeeren, Kirschen – es sind doch
wirklich die roten Früchte, die den Sommer dominieren. Spätestens wenn
Wassermelonen wieder im Angebot sind, wissen wir doch alle, dass der Sommer
richtig angefangen hat!
Ich muss zugeben, dass ich letztes Jahr das erste Mal in
meinem Leben Wassermelone gegessen habe. Als Kind habe ich Obst – aus welchem
Grund auch immer – total verweigert, ohne einige Obstsorten je probiert zu
haben, so auch Wassermelone. Jetzt habe ich das Gefühl, dass ich dieses Defizit
der vielen Jahre einfach ausgleichen muss und esse im Sommer total gerne
Wassermelone 😊
Ein wunderbar leckeres Beispiel dafür was ich mit
Wassermelone gerne zubereite, ist dieses Wassermelonen-Kirsch-Slush. Eigentlich
war das eher ein Zufall, dass dieses Rezept entstanden ist, letztendlich
schmeckt es aber wunderbar, weswegen ich es auch mit euch teilen möchte.

Für 2 Gläser Wassermelonen-Kirsch-Slush braucht ihr:

 
300 g Wassermelone
150 ml Kirschsaft (oder übriggebliebener Saft aus Glas
Kirschen)
Optional: 1
Tl Agavendicksaft
Topping:
Minze, Oreo Kekse, Kirschen, Wassermelone…
Zuerst schneidet ihr die Wassermelone in kleine Stücke, so klein,
dass sie in euren Smoothiemaker/Mixer hineinpassen. Das püriert ihr dann alles
zu einer nur noch leicht stückigen Flüssigkeit.
Als nächstes und letztes fügt ihr dann den Kirschsaft und
den Agavendicksaft hinzu und verrührt alles noch einmal gut. 
Die Flüssigkeit füllt ihr dann in einen Gefrierbeutel, den
ihr mit einem Clip verschließt und für mind. 1 Stunde ins Eisfach legt. Es
funktioniert auch, wenn ihr die Flüssigkeit einfach ganz gefrieren lasst und
dann ca. 1 Stunde bevor ihr das Wassermelonen-Kirsch-Slush genießen wollt,
alles wieder ausfriert.
Wenn ihr die Flüssigkeit also entweder 1 Stunde gefroren
oder 1 Stunde aufgetaut habt, nehmt ihr den Gefrierbeutel und knetet die idealerweise
noch leicht gefrorene Masse, sodass ihr eine Slush-Konsistenz erreicht.
Dann müsst ihr alles nur noch auf zwei große Gläser
verteilen, beliebig mit Topping dekorieren und genießen!
Mir schmeckt das Wassermelonen-Kirsch-Slush sehr gut mit
Oreo-Stückchen, mein kleiner Bruder mochte es lieber pur. Das ist übrigens auch
seine Hand auf dem Bild 😊
Dieses Wassermelonen-Kirsch-Slush ist jedenfalls total
erfrischend, schnell gemacht und passend zu all den ganzen Sommerfrüchten auch
schön rot.

Und ich würde sagen, das ist auch ein tolles Sommer-Dessert,
was meint ihr? Für noch mehr Sommerdesserts schaut euch doch mal die BlogparadeLets Cook Together 2017 von Ina an!

Für dich vielleicht auch interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.