Allgemein

Spekulatius-Bowl

Sharing is caring

So langsam hat es mich – das Weihnachtsfieber. Eine Mahlzeit ohne Zimt ist
schon selten geworden. Nur noch meine Möhren mit Hummus sind eine Konstante
geblieben… Die Weihnachtsstimmung hat mich wirklich gepackt und mein Essen infiltriert.
Deswegen gibt es statt meiner normalen Himbeer-Nicecream inzwischen nur noch
Frühstück mit weihnachtlichen Gewürzen. Eines davon ist versteckt hinter
Türchen Nummer 11: eine Spekulatius-Bowl!
Bevor ich auf Bali war, habe ich Smoothiebowl überhaupt
nicht gemocht. Dort habe ich aber regelmäßig in einem ganz tollen Restaurant
gefrühstückt und dann irgendwann mal gefragt, wie dort denn eigentlich die
Smoothiebowl zubereitet werden. Und alle Tipps habe ich mir natürlich
abgeschaut und jetzt schön weihnachtlich in meiner Spekulatius-Bowl vereint.
Diese hübsche Kokosnussschale und den Löffel habe ich übrigens auch auf Bali
gekauft!

Für 1 Portion Spekulatius-Bowl braucht ihr:

1 Banane (120g), auf Wunsch gefroren
80 ml Mandeldrink
2 Datteln
60 g Alpro Natur mit Mandel
1/3 Tl Spekulatiusgewürz
1 Spekulatius
Topping: Himbeeren, Spekulatius, Alpro Natur mit Mandel

Die Zubereitung meiner Spekulatius-Bowl ist so einfach, dass
sie eigentlich keiner Anleitung bedarf… Ihr gebt einfach alle Zutaten in den
Mixer und püriert sie solange, bis ihr eine flüssig-cremige Masse habt. Wenn
ihr es lieber cremig mögt, dann nutzt eine gefrorene Banane. 

Die fertige Flüssigkeit füllt ihr in eine Schüssel (auch
Bowl genannt 😀 ) , gebt noch ein paar gefrorene Himbeeren, einige Tropfen
Alpro Natur mit Mandel und noch einen zerkrümelten Spekulatius auf die Oberfläche.
Und dann könnt ihr die Spekulatius-Bowl genießen!
Besonders gerne esse ich meine Spekulatius-Bowl mit einer
Tasse heißem Kaffee und einem spannenden Buch eingekuschelt in meine Bettdecke.
Habt einen schönen Tag und guten Appetit!

Für dich vielleicht auch interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.