Backen, Brot

Schnelles Vollkornbrot

Sharing is caring

In meiner Zeit in Neuseeland habe ich eines wirklich zu schätzen gelernt: frisches, leckeres, sättigendes Brot. Mit der Zeit habe ich so viele verschiedene Rezepte ausprobiert und dann eines perfektioniert. Mein schnelles Vollkornbrot!

Das Tolle an diesem schnellen Vollkornbrot ist, dass es wirklich total schnell geht. Oft habe ich es morgens angerührt und konnte es dann als zweites Frühstück genießen – frisch aus dem Ofen ist es einfach perfekt! Sehr lecker dazu schmeckt Hummus, zum Beispiel mein allerliebstes Spinathummus oder aber auch mein schneller Schokoaufstrich.
 
Das schnelle Vollkornbrot ist aktuell mein liebster Liebling wenn es um Brot geht – allerdings kann man daraus leider keine Brötchen machen wie aus einigen anderen Rezepten. Das Brot ist aber auch als Brot wirklich wunderbar und wird total locker, genauso wie ein Brot sein sollte.
 
Viel Spaß beim Backen und guten Appetit!!
 

Schnelles Vollkornbrot

Ohne Hefe und super einfach
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit50 Min.
Land & Region: Deutsch
Keyword: Brot, Haferflocken
Portionen: 1 Kastenform
Autor: Caro KüchenVee

Zutaten

  • 200 g Vollkornmehl Dinkel
  • 100 g Weizenmehl oder auch Dinkelmehl
  • 30 g Haferflocken grob
  • 1 El Backpulver
  • 300 ml Bier optional alkoholfrei
  • 100 ml Wasser
  • 15 g Leinsamen
  • 1 El Sonnenblumenöl
  • 1 El Zucker
  • 5 g Salz
  • Haferflocken, Mohn, Leinsamen zum Bestreuen

Anleitungen

  • Zuerst werden die ganzen trockenen Zutaten vermischt, also Mehl, Haferflocken, Backpulver, Leinsamen, Zucker und Salz. Das verrührt ihr miteinander, sodass alles gut vermischt ist.
  • Bevor es weitergeht, heizt ihr den Backofen auf 180°C Umluft vor. Außerdem fettet ihr eine kleine Kastenform ein. Alternativ könnt ihr sie auch mit gutem Backpapier auslegen.
  • Dann gebt ihr das Bier und das Wasser hinzu und rührt die Mischung zu einer homogenen Masse. Idealerweise bilden sich auch einige kleinere Blasen durch die Kohlensäure des Bieres.
  • Jetzt füllt ihr den Teig in die Backform und bestreut ihn mit noch einigen Leinsamen, Mohn und Haferflocken. Nun kommt das Brot für ca. 50 Minuten in den Backofen. Ihr wisst, dass es gut ist, wenn ihr draufklopft und es sich hohl anhört.
  • Zum Schluss nehmt ihr das Brot aus der Backform (umdrehen und klopfen) und lasst es auf einem Gitter auskühlen, bevor ihr es mit Aufstrichen eurer Wahl genießen könnt!

Für dich vielleicht auch interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating