Kochen, Pasta

Rote-Bete-Nudelsalat

Sharing is caring
Trotz einiger wettertechnischen Rückschläge ist es doch
klar: es ist Grillsaison! Und was darf beim Grillen nicht fehlen? Natürlich ein leckerer Nudelsalat!
Ich habe mehrere Rezepte für Nudelsalat, die ich sehr gerne mag
und weil Nudelsalat ja auch aus Nudeln ist, ist eines der Rezepte das heutige
Pastatuesday-Rezept. Es gibt Rote-Bete-Nudelsalat!
Dieser Rote-Bete-Nudelsalat ist ein wahres Erlebnis für die
Geschmacksnerven. Durch die Chiliflocken ist er schön scharf, die Mandeln geben ihm einen gewissen Crunch und die Cranberrys und der Agavendicksaft verleihen dem Rote-Bete-Nudelsalat eine leichte Süße. Eine perfekte Kombination eben.
Mir schmeckt der Rote-Bete-Nudelsalat sehr gut zu veganem Grillfleisch oder aber auch einfach pur. Und natürlich kann man den Rote-Bete-Nudelsalat auch super mitnehmen (zum Beispiel zur Arbeit, in die Uni, zur Schule oder auch zum Picknicken!).
Viel Freude beim Grillen und guten Appetit!

Rote-Bete-Nudelsalat

Schnell und außergewöhnlich kombiniert dieser Nudelsalat Süße und Schärfe perfekt zum Grillen
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Gericht: Hauptgericht
Keyword: Grillen, Mandel, Nudelsalat, Pasta, Picknick, Rote Bete, to go
Portionen: 4
Kalorien: 403kcal
Autor: Caro KüchenVee

Zutaten

  • 550 g gekochte Nudeln Mini-Penne von Barilla
  • 300 g gekochte Rote Bete
  • 1 kleine Zwiebel
  • 3 El Sonnenblumenöl
  • 1 El Balsamico
  • 1 El Agavendicksaft
  • 1 Handvoll Mandeln
  • 1 Handvoll Cranberries getrocknet
  • 1 Tl Chiliflocken
  • Cayennepfeffer
  • Salz Pfeffer

Anleitungen

  • Zuerst schneidet ihr die Zwiebel in winzig kleine Stücke und gebt sie in eine Schüssel. Dann schneidet ihr die Rote Bete ebenfalls in sehr kleine Stücke und gebt sie auch in eine Schüssel. Darauf gebt ihr nun die schon gekochten Nudeln und verrührt dann alles miteinander.
  • Jetzt kommen Öl, Balsamico und Agavendicksaft dazu, die ebenfalls gut verrührt werden.
  • Die Mandeln zerhackt ihr, die Cranberries schneidet ihr in feine Streifen, dann mischt ihr beides ebenfalls unter.
  • Den Rote-Bete-Nudelsalat schmeckt ihr anschließend mit Chiliflocken, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer ab. Am Besten lasst ihr den Rote-Bete-Nudelsalat dann über Nacht im Kühlschrank durchziehen.

Für dich vielleicht auch interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating