Backen, Kuchen

Marmorkuchen mit Erdnussbutter

Sharing is caring
Er ist der Klassiker schlechthin und trotzdem ist noch kein Rezept auf meinem Blog – der Marmorkuchen!
Es gab eine Zeit, da hat meine Mutter jeden Samstagvormittag einen Marmorkuchen fürs Wochenende gebacken. Mal mit Schokoguss, mal mit Puderzucker, mal einfach so – aber es war fast immer ein Marmorkuchen. 

Seit ich mich vegan ernähre, also seit über zwei Jahren, habe ich jetzt aber schon keinen Marmorkuchen mehr gegessen. Da ich jetzt für ein paar Tage in der Heimat war und dann das Wochenende bevorstand, habe ich die Gelegenheit genutzt und für meine Familie zum Abschied einen Marmorkuchen gebacken. Diesmal aber einen ganz besonderen: einen Marmorkuchen mit Erdnussbutter.

Die Kombination aus Schokolade und Erdnuss mag ich persönlich besonders gerne und da ich im Schrank noch etwas Crunchy Erdnussmus gefunden habe, dachte ich, dass ich das ja gut verwenden könne. Und so ist er entstanden, der Marmorkuchen mit Erdnussbutter. 
 
Guten Appetit!
 

Marmorkuchen mit Erdnussbutter

Die perfekte Kombination für den Sonntagskaffee
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit40 Min.
Gericht: Kuchen
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Erdnuss, Erdnussbutter, Kastenkuchen, Rührkuchen
Portionen: 1 Kastenform
Autor: Caro KüchenVee

Zutaten

  • 350 g Mehl Dinkelmehl Typ 630
  • 20 g Vanille-Puddingpulver
  • 1 Pck Backpulver
  • 100 g Öl Sonnenblumenöl
  • 180 g Zucker
  • 300 ml Flüssigkeit Wasser oder Pflanzendrink
  • 2 El Mineralwasser
  • 2 geh. El Kakaopulver
  • 4 Tl Erdnussmus crunchy MINDESTENS! Wenn ihr es richtig Erdnussig mögt, nehmt 4 EL! Erdnussmus Crunchy
  • Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen

  • Zuerst vermischt ihr Mehl, Backpulver, Puddingpulver und Zucker. Dann gebt ihr nach und nach die Flüssigkeit und das Mineralwasser hinzu. Das Ganze verrührt ihr zu einer glatten Masse für den hellen Teig.
  • Jetzt fettet ihr eine Kastenform ein und gebt ca. 2/3 des hellen Teigs in die Form.
  • Zu dem restlichen Teig gebt ihr das Kakaopulver und evtl. noch einen Schuss Wasser hinzu und verrührt den Teig gut.
  • Den dunklen Teig gebt ihr jetzt auf den hellen Teig und gebt darauf das Erdnussmus.
  • Jetzt nehmt ihr eine Gabel und vermischt hellen und dunklen Teig miteinander, sodass ihr später ein hübsches Marmor-Muster im Teig habt.
  • Der Marmorkuchen mit Erdnussbutter muss dann bei 180°C Umluft für ca. 40 Minuten backen. Macht die Stäbchenprobe, bevor ihr den Kuchen aus dem Ofen nehmt.
  • Ist der Kuchen abgekühlt, bestäubt ihr ihn mit Puderzucker und serviert ihn.

Für dich vielleicht auch interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating