Getränke

Cremiger Mango-Himbeer-Smoothie

Sharing is caring
Wenn es endlich warm ist, liebe ich Smoothie, am liebsten mit gefrorenen Früchten drin. Da ich allerdings kein Fan von Banane bin, müssen immer gefrorene Beeren hinhalten, am liebsten also Himbeeren oder Erdbeeren. 
 
Da aber, wenn man nur gefrorene Früchte püriert, eher eine Art Eis herauskommt, und mir das meistens dann doch zu kalt ist, liebe ich Kombinationen aus zwei verschiedenen Fruchtsorten und weil ich mir letztens die perfekte Mango gekauft habe, musste das diesmal also ein Mango-Himbeer-Smoothie werden. 
 
Smoothies sind in Maßen ein toller Snack, Frühstück oder mal auch ein Mahlzeitersatz. Bei Smoothies ist es nämlich wichtig zu wissen, dass sie zwar wegen der Früchte total gesund sind, aber natürlich auch dementsprechend viel Fruchtzucker enthalten. Tja, und zuviel Zucker ist bekanntermaßen nicht gut für die Zähne, also achtet darauf, nicht zu viele Smoothies zu trinken 😀 Ihr seht schon, so ernst meine ich das nicht 😛 Also, trinkt einfach so viele Smoothies, wie ihr wollt, sie sind nämlich verdammt lecker! 
 
Dieser hier ist ein toller Mango-Himbeer Smoothie, den ihr, je nachdem wieviel Mango ihr benutzt, durch einen Farbverlauf zu einem tollen Hingucker machen könnt. 
 
Dekoriert habe ich den Smoothie mit noch mehr Himbeeren, dazu passt außerdem noch Minze oder Zitronenmelisse oder was auch immer ihr mögt. Ein Frischekick ist dieser Mango-Himbeer-Smoothie auf jeden Fall!

Also, lasst es euch schmecken!

Cremiger Mango-Himbeer-Smoothie

Ein Frischekick im Sommer
Zubereitungszeit15 Min.
Gericht: Getränke
Keyword: Haferdrink, Himbeere, Mango, Smoothie
Portionen: 1
Autor: Caro KüchenVee

Zutaten

  • 150 g TK-Himbeeren
  • ½ Mango ca. 100g
  • ca 200 ml Haferdrink

Anleitungen

  • Am besten ist es, wenn ihr zwei Mixgefäße habt, es funktioniert aber auch nur mit einem.
  • Zuerst mixt ihr die Mango, so fein es geht. Dafür eignet sich eine schön reife, faserarme Mango am besten, weil ihr so eine ganz cremige, süße Masse rausbekommt. Die füllt ihr dann ganz unten in das Glas.
  • Danach sind die Himbeeren dran. Die füllt ihr mit dem Haferdrink in das Mixgefäß und püriert alles schön cremig. Wenn ihr Tiefkühl-Himbeeren benutzt, kann das ein wenig dauern, dafür habt ihr dann aber einen schön kalten und dann total erfrischenden Smoothie.
  • Jetzt ist es an euch zu entscheiden, ob ihr Himbeerkerne mögt oder nicht. Ich habe für diesen Smoothie zum ersten Mal die Kerne aus dem Himbeerpüree rausgesiebt und muss sagen, dass das ganz schön viel Arbeit ist. Zugegeben, ich habe nur ein kleines Teesieb benutzt, aber trotzdem, es hat eine Weile gedauert.
  • Wenn ihr also wirklich akute Lust auf einen Smoothie habt, ist das Raussieben definitiv zu viel Aufwand für euch, ansonsten ist es natürlich super, nicht so viele Kerne zu haben 😉 Also, entscheidet einfach selbst, wie ihr den Smoothie am liebsten mögt.
  • Das Himbeer-Haferdrink-Püree gießt ihr auf das Mango-Püree im Glas und nehmt dann einen Zahnstocher oder Latte-Macchiato-Löffel und mischt die Ränder der Smoothies zu einem Muster zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating