Allgemein

Himbeer-Swirl-Eis (zuckerfrei)

Sharing is caring

Es ist heiß und gefühlt ist überhaupt kein Ende des Sommers
in Sicht. Das Einzige was dagegen hilft, ist Eis! Ich liebe Eis in allen
Variationen – als ich auf Bali war habe ich es wirklich genossen, so viele
verschiedene Sorten probieren zu können! Wenn ich zuhause bin, mag ich aber am
liebsten Himbeer-Eis.

Himbeeren sind ja, wie ihr wahrscheinlich wisst, meine
Lieblingsfrüchte. Ich kaufe sie außerhalb der Saison als Tiefkühlbeeren und
innerhalb der Saison selbst gepflückt frisch vom Feld.
Für dieses Himbeer-Swirl-Eis sind Tiefkühlbeeren aber
sowieso am praktischsten, weswegen sich das Eis auch für die Zeit eignet, in
der es keine frischen Himbeeren zu kaufen gibt.

Für 1 Portion Himbeer-Swirl-Eis braucht ihr:

200 g Sojajoghurt (ggf. ungesüßt)
100 g TK-Himbeeren
Ggf. 1 Tl Agavendicksaft
Vanille-Flavdrops (wenn gewünscht)
Das Tolle an meinem Himbeer-Swirl-Eis ist, dass es optional
sogar komplett zuckerfrei ist! Dadurch muss man auch überhaupt kein schlechtes
Gewissen beim Genuss haben 😉 Für die zuckerfreie Variante lasst ihr den
Agavendicksaft weg und nutzt ungesüßten Sojajoghurt.
Für das Himbeer-Swirl-Eis friert ihr zuerst den Sojajoghurt
ein. Das macht ihr am Besten in einer möglichst großen Form und streicht den
Sojajoghurt sehr flach hinein, damit er schneller gefriert.
Ist der Sojajoghurt gefroren, könnt ihr in gemeinsam mit den
Himbeeren aus dem Eisfach nehmen. Jetzt geht es ans Mixen! Los geht´s mit dem
Himbeer-Swirl – dafür mixt ihr die Hälfte des gefrorenen Sojajoghurts mit den
Himbeeren (lasst ein paar zur Deko übrig!). Das Ganze gebt ihr dann in die
Schüssel, in der ihr später das Himbeer-Swirl-Eis essen wollt. 

Jetzt kommt der Joghurt-Swirl – dafür mixt ihr den Rest des Sojajoghurts mit
den Vanille-Flavdrops und dem Agavendicksaft. Das Ganze aber nur so lange, bis
es cremig wird!
Anschließend gebt ihr die Joghurt-Masse in die gleiche
Schüssel wie die Himbeer-Masse und verrührt dann alles vorsichtig mit einem
Teelöffel, sodass alles ein schön marmoriertes Muster bekommt. Als Deko kommen
dann die restlichen gefrorenen Himbeeren oben drauf.
Lasst es euch schmecken!

Für dich vielleicht auch interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.