Backen, Frühstück, Kleingebäck

Herbstliches Baked Oatmeal mit Apfel, Möhre und Sesam

Sharing is caring

Was gibt es Besseres als einen warmen, duftenden Kuchen mit einer Tasse heißem Kaffee? Vielleicht mein Herbstliches Baked Oatmeal mit Apfel, Möhre und Sesam? Das Baked Oatmeal ist definitiv eine gute Alternative, wenn man schon zum Frühstück etwas Besonderes und natürlich superleckeres essen möchte. Ich habe in der Vergangenheit schon lange herumprobiert, welche Art von Baked Oatmeal mir am besten schmeckt und bin letztendlich bei dieser Variante mit Apfel und Möhre geblieben.

Das Herbstliche Baked Oatmeal mit Apfel, Möhre und Sesam schmeckt sehr saftig, fein zimtig und sättigt wunderbar. Ich bereite das Herbstliche Baked Oatmeal mit Apfel, Möhre und Sesam oft direkt nach dem Sport zu, springe dann unter die Dusche und sobald ich geduscht und umgezogen bin, kann ich frühstücken – ein Traum!

Für alle, die wegen der Kombination aus Apfel und Möhre – und zusätzlich noch Sesam – kritisch werden: Probiert es einfach mal aus! Ich liebe die Konsistenz des Baked Oatmeals und insbesondere mit dem Zimt und dem Sesam entfaltet sich ein ganz vielfältiger Geschmack.

Übrigens: wer nicht so sehr auf Sesam steht, kann das Tahini z.B. durch Erdnussmus ersetzen und die Sesamkörner durch andere gehackte Nüsse. Probiert einfach, was euch am besten schmeckt.

Guten Appetit!

Herbstliches Baked Oatmeal mit Apfel, Möhre und Sesam

Knusprig und saftig zugleich ist dieses Baked Oatmeal
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Dessert, Frühstück
Land & Region: Deutsch
Keyword: Apfel, Haferflocken, Möhre, Sesam, Zimt
Portionen: 2 Portionen
Autor: Caro KüchenVee

Zutaten

  • 100 g Haferflocken grob
  • 1 mittelgroßer Apfel
  • 2 mittelgroße Möhren
  • 30 g Tahini
  • 10 g Sesam
  • 30 g Kokosblütenzucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml heißes Wasser

Anleitungen

  • Zuerst heizt ihr den Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vor.
  • Jetzt wascht ihr den Apfel und schält die Möhren und reibt alles mit einer Reibe klein.
  • Den geriebenen Apfel und die Möhren vermischt ihr anschließend in einer Schüssel mit den anderen Zutaten.
  • Zum Schluss gebt ihr das Wasser hinzu und vermengt alles mit einem Esslöffel.
  • Die Masse gebt ihr dann in eine Auflaufform und backt das Herbstliche Baked Oatmeal bei 200 Grad für 25-30 Minuten. Das Baked Oatmeal ist fertig, wenn es am Rand schön knusprig wird.
  • Ich serviere mein Herbstliches Baked Oatmeal mit Apfel, Möhre und Sesam am liebsten mit Sojajoghurt und ein wenig Ahornsirup.
    Guten Appetit!

Für dich vielleicht auch interessant...

2 Kommentare

  1. Jessica says:

    Das klingt superlecker und gesund 🙂
    Wie lange kann man das Baked Oatmeal aufbewahren? Hast du es auch schonmal eingefroren?

    1. Caro_29 says:

      Danke dir, ist es!
      Ich habe es bisher maximal drei Tage im Kühlschrank aufbewahrt, könnte mir aber schon vorstellen, dass du es einfrieren, auftauen und dann im Backofen/Mikrowelle wieder erwärmen kannst 🙂 Berichte gerne mal, wenn du es ausprobiert hast!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating