Backen, Kuchen

Halloween-Bananenbrot mit blutigen Walnuss-Gehirnen

Sharing is caring

Grün und gruselig und noch dazu voll mit Gehirnen ist mein Halloween-Bananenbrot mit blutigen Walnuss-Gehirnen! Ich habe lange überlegt, was letztendlich mein ultimatives Halloween-Rezept werden wird. Es sollte nicht zu ekelig aussehen, aber auch nicht zu langweilig sein. Es sollte nicht herzhaft aber auch nicht super-süß sein. Es sollte nicht zu kompliziert aber auch nicht zu simpel sein. Und alle diese Anforderungen hat mein Halloween-Bananenbrot mit blutigen Walnuss-Gehirnen erfüllt!

Das Halloween-Bananenbrot mit blutigen Walnuss-Gehirnen sieht faszinierend und gruselig-grün aus, ohne voll von Zusatzstoffen zu sein. Die Farbe bekommt das saftige Bananenbrot durch Spirulina-Pulver! Und auch die blutigen Walnuss-Gehirne sind simpel aber aufregend zugleich: mit Zuckerguss und Marmelade verwandelt ihr Walnüsse in Gehirne im Miniaturformat die dann knusprig-süß sind.

Mein Halloween-Bananenbrot mit blutigen Walnuss-Gehirnen konnte schon einige Freundinnen von mir überzeugen und eignet sich auch perfekt als Snack für die Halloween-Party im eigenen Haushalt und die (hoffentlich!) große Halloween-Party im nächsten Jahr!

Kommentiert und markiert mich zum Beispiel gerne auf Instagram mit @caro_kuechenvee wenn ihr das Halloween-Bananenbrot mit blutigen Walnuss-Gehirnen ausprobieren habt! Bis dahin, lasst es euch schmecken!

Halloween-Bananenbrot mit blutigen Walnuss-Gehirnen

Ganz tierleidfrei und trotzdem schön gruselig für Halloween!
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit40 Min.
Gericht: Kuchen
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Banane, Bananenbrot, Halloween, Walnuss
Portionen: 1 Kastenform
Autor: Caro KüchenVee

Zutaten

Für das Halloween-Bananenbrot

  • 250 g Mehl bei mir Weizenmehl
  • 2 reife Banenen, ca. 200-250g
  • 1/2 Pck Backpulver
  • 2 El Zucker
  • 100 ml Haferdrink
  • 2 El Olivenöl
  • 3 Tl Spirulina-Pulver
  • 1 Prise Zimt

Für die blutigen Walnuss-Gehirne

  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 4 El Puderzucker
  • 1 Spritzer Wasser
  • 1/2 Tl Himbeer- oder Erdbeermarmelade

Anleitungen

  • Zuerst matscht ihr mit einer Gabel die Bananen in einer Schüssel zu Brei.
  • Jetzt gebt ihr alle trockenen Zutaten AUSSER das Spirulina-Pulver und den Zimt hinzu und rührt das Ganze mit einem Esslöffel ein wenig um.
  • Zum Schluss kommen Haferdrink und Öl hinzu.
  • Jetzt fettet ihr die Kastenform mit ein wenig Öl ein und füllt dann die Hälfte des Teiges hinein.
  • Die andere Hälfte des Teiges vermischt ihr mit dem Spirulina-Pulver und dem Zimt, sodass ihr einen schön dunkelgrünen Teig habt.
  • Den grünen Teig gebt ihr dann auf den hellen Teig und vermengt beide Teige ein wenig mit einer Gabel, damit ihr ein schönes Marmor-Muster bekommt.
  • Das Halloween-Bananenbrot backt ihr dann bei 180 Grad Ober-Unter-Hitze für ca. 40 Minuten. Macht zwischendurch die Stäbchenprobe! Ist das Bananenbrot gut durchgebacken, nehmt ihr es aus der Form heraus und lasst es abkühlen.

Für die blutigen Walnuss-Gehirne

  • Ihr rührt nun ca. 2 Puderzucker mit einem Spritzer Wasser zu einem cremigen Zuckerguss an. In diesen Zuckerguss tunkt ihr nun die Walnusshälften.
  • Mit einem Zahnstocher gebt ihr nun ein wenig Himbeermarmelade in die Walnuss-Rillen. Die Walnuss-Gehirne lasst ihr nun trocknen.
  • Für den Zuckerguss auf dem Halloween-Bananenbrot rührt ihr den restlichen Zuckerguss mit Wasser an und verstreicht ihn auf der Oberfläche. Dann setzt ihr die blutigen Walnuss-Gehirne auf das Halloween-Bananenbrot und lasst das Ganze trocknen.
  • Guten Appetit und Happy Halloween!

Für dich vielleicht auch interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating