Kochen, Pasta

Cremige Spinat-Kichererbsen-Sauce

Sharing is caring
Long time no see… Warum? Nun ja – Prüfungsphase… Bei mir gibt´s aktuell leider nicht so viel hübsches Essen, außerdem habe ich mir gerade eine No-Shopping-Challenge gestellt, weswegen ich gerade meine Vorräte aufbrauche. Trotzdem gibt es bei mir ab und zu noch richtig geniale Sachen – so habe ich dank meiner Strategie eine richtig leckere, cremige Spinat-Kichererbsen-Sauce für Pasta entworfen! 
 
In letzter Zeit esse ich meist Gemüse mit Hummus, Brot mit Hummus, Ofenkartoffeln mit Hummus oder Pasta. Die aber meist mit Öl und Salz oder mit Tomatensauce. Da ich vor einigen Wochen noch mehrere große Dosen Kichererbsen gekauft habe, wollte ich die jetzt mal verbrauchen, weswegen ich mein Hummus jetzt nur noch selber mache (z.B. mein geliebtes Tomatenhummus) und hatte heute noch einige Kichererbsen über. Und da ich mein Gefrierfach leeren möchte, habe ich ein Paket Spinat aufgetaut und da war die Idee entstanden. 
 
Zum Abendessen gab es dann gestern diese Cremige Spinat-Kichererbsen Sauce – und heute Mittag und morgen Abend nochmal! Ich freu mich schon 😉
Die Cremige Spinat-Kichererbsen-Sauce ist sehr einfach gemacht, perfekt cremig und noch dazu total gesund. Wenn ihr die Spinat-Kichererbsen Sauce nämlich mit Pasta kombiniert, esst ihr nach der Grain-Green-Bean-Formel (mehr dazu auf bevegt.de)! Jetzt aber an´s Rezept, es reicht für 4 Portionen Sauce. Die Menge Pasta messe ich je nach Hunger ab. 
 
 

Für 4 Portionen Cremige Spinat-Kichererbsen-Sauce braucht
ihr:

400 g Blattspinat (TK)
100 g Kichererbsen
4 El Hafer-/Mandeldrink
1 Tl Tahin
½ Tl Kräutersalz
Paprikapulver
1 Prise Muskat
 
Zuerst kocht ihr den Spinat, wenn ihr frischen Spinat verwendet, wascht ihr ihn zuerst. Der Spinat muss richtig weich gekocht werden.
In der Zwischenzeit widmet ihr euch den Kichererbsen. Wenn ihr eine wirklich cremige Sauce haben wollt, dann solltet ihr euch die Zeit nehmen und die Kichererbsen häuten. Ich weiß, das dauert eine Zeit und ich weiß auch, dass es verdammt nervig ist, aber es lohnt sich wirklich!
 
Habt ihr die Kichererbsen gehäutet und den Spinat gekocht, gießt ihr das überschüssige Wasser vom Spinat ab und gebt Kichererbsen, Spinat, Pflanzendrink, Tahin und Gewürze in euren Mixer und püriert die Masse so lange, bis ihr eine homogene, sehr cremige Sauce habt. 
 
 
Jetzt fehlt nur noch die Pasta. Da wählt ihr eine Sorte eurer Wahl (ich hatte Dinkel-Penne), kocht sie und gebt sie dann in eine Schüssel. Obendrauf kommt dann ein großer Klecks der cremigen Spinat-Kichererbsen-Sauce und ein paar Kichererbsen als Deko.
Guten Appetit!

Cremige Spinat-Kichererbsen-Sauce

Am besten zu Pasta…
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Gericht: Hauptgericht
Keyword: Kichererbsen, Pasta, Sauce, Spinat
Portionen: 4 Portionen
Autor: Caro KüchenVee

Zutaten

  • 400 g Blattspinat TK
  • 100 g Kichererbsen
  • 4 El Hafer-/Mandeldrink
  • 1 Tl Tahin
  • ½ Tl Kräutersalz
  • Paprikapulver
  • 1 Prise Muskat

Anleitungen

  • Zuerst kocht ihr den Spinat, wenn ihr frischen Spinat verwendet, wascht ihr ihn zuerst. Der Spinat muss richtig weich gekocht werden.
  • In der Zwischenzeit widmet ihr euch den Kichererbsen. Wenn ihr eine wirklich cremige Sauce haben wollt, dann solltet ihr euch die Zeit nehmen und die Kichererbsen häuten. Ich weiß, das dauert eine Zeit und ich weiß auch, dass es verdammt nervig ist, aber es lohnt sich wirklich!
  • Habt ihr die Kichererbsen gehäutet und den Spinat gekocht, gießt ihr das überschüssige Wasser vom Spinat ab und gebt Kichererbsen, Spinat, Pflanzendrink, Tahin und Gewürze in euren Mixer und püriert die Masse so lange, bis ihr eine homogene, sehr cremige Sauce habt.
  • Jetzt fehlt nur noch die Pasta. Da wählt ihr eine Sorte eurer Wahl (ich hatte Dinkel-Penne), kocht sie und gebt sie dann in eine Schüssel. Obendrauf kommt dann ein großer Klecks der cremigen Spinat-Kichererbsen-Sauce und ein paar Kichererbsen als Deko.
  • Guten Appetit!

Für dich vielleicht auch interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating